Unsere Highlights

Die Schweizer Landsgemeinden als ursprünglichste Form der direkten DemokratieKeine Buchungsoption

„Ds Wort isch frii“ – Die Schweizer Landsgemeinden als ursprünglichste und radikalste Form der direkten Demokratie
Jedes Jahr versammeln sich noch immer die Bürger der beiden Schweizer Kantone Appenzell-Innerrhoden und Glarus im Frühling unter freiem Himmel, um in offener Abstimmung ihre Regierung zu wählen und über Gesetzesvorlagen und andere Sachgeschäfte zu entscheiden. Jeder Stimmbürger hat dabei das Recht, offen seine Meinung zu äußern, ja sogar Abänderungsanträge zu stellen.
Diese sog. Landsgemeinden sind weit mehr als ein schöner, alt überlieferter Brauch, sie sind vielmehr die ursprünglichste, einfachste und direkteste Form demokratischer Willensbildung. Festlich-prunkvolle, seit Jahrhunderten unveränderte Formen prägen noch immer diesen höchsten Ehren- und Festtag der Demokratie, dessen eigen- und einzigartiger Zauber jeden Besucher unweigerlich in seinen Bann zieht.
Dr. Fiedler, der sich seit über 40 Jahren mit der Thematik befasst, wird in seinem Vortrag auf die Geschichte dieser Institution eingehen und neben den beiden heute noch bestehenden Landsgemeinden auch die erst vor wenigen Jahren abgeschafften von Nid- und Obwalden sowie von Appenzell-Außerrhoden eingehend in Wort und Bild vorstellen. Nach einem kurzen Exkurs über die Bündner Kreis-Landsgemeinden wird abschließend das Pro und Contra dieser außergewöhnlichen Einrichtung erörtert und die Frage ihrer Zukunft gestellt.
Keine Anmeldung erforderlich.


Details

Keine Anmeldung möglich

Ihre Ansprechpartner

Sie haben Fragen und wollen mehr über die Volkshochschule der Stadt Rottweil erfahren? Folgende Ansprechpartner helfen Ihnen gerne:

 

Frau Katzmeier

Frau Feuchter

Herr Frankenhauser

Ihr Warenkorb


Ihr Warenkorb enthält 0 Kurse